Montag, 14. August 2017

Mittwoch, 9. August 2017

Durch das Objektiv geschaut...

...von Marie (dritter Praktikumstag)...







 

Moin moin! Heute wieder mal...

...zwei Tage zu spät mit gebrannten Objekten aus den AG's...
So läuft's, wenn Sticks vergessen werden und Daten nicht zur Verfügung stehen...
also die alte Methode der Datenübertragung und Sicherung im Werkstatt Atelier, mein Beitrag zur Entschleunigung...
 






...Heute mal wieder mehr Lasten-Fahrrad als...

...Renn-Gazelle bei der Vormittags-Tour vom Baumarkt in die Schläger Straße...
So ziemlich gleichmäßig - und alltäglich - bepackt mit prallgefüllten Taschen mit jeweils 60 Litern festgepresster Tierstreu (damit uns das Räuchern am Samstag gut gelingt) und 'nem 45 Liter Kübel für ein ausgesetztes, mannshohes Birkenbäumchen, das wir in der vergangenen Freitagnacht von der Straße *retteten*...
(Der Sattel des Rades befindet sich noch vor dem Kübel und der Umhängegurt der grünen Packtasche reichte gerade mal so für ordnungsgemäße Befestigung - alles also kein Problem. Und schon kommen mir wieder die Gedanken an manch Menschlein, das keramische Miniatur-Objekte nur per Auto-Transport bewegen kann).


Samstag, 5. August 2017

Halbzeit...

...zwischen dem letzten und dem folgenden RAKU-Brand...





































Etwas *zerkrümelt* schauen die Glasurproben des letzten Brandes aus: Ergebnis in Folge eines explosiven Objektes vom vergangenen Samstag. Trotz alledem schon mal ein farblicher Hinweis auf unsere beiden Mischglasuren *Waldgrün* und *Terracotta*, die jetzt temporär die Farbauswahl erweitern. Und auch die im RAKU-Brand verwendete Niedrigbrand-Glaur *Perlmutt* hat so ihren Reiz...

Zuverlässig blüht sie nun schon zum dritten Mal in unserem Laden...

...die vom Bezirksbürgermeister uns überlassene Orchidee des Neujahrsempfangs 2015...