Praktika

Seit Bestehen des Künstler Werkstatt Ateliers two lives Einklang - Februar 2004 -, wird die Arbeit temporär durch PraktikantInnen unterstützt.
Begonnen mit diversen kurzzeitigen (14 Tage) Schülerpraktika der Mittelstufenjahrgänge 8 - 10 und Jahrespaktika für FachoberschülerInnen des Gestaltungszweiges berufsbildender Schulen, Klasse 11, veränderte sich die personelle Situation der Mitarbeitenden ab 2008 durch die Zusammenarbeit mit dem Verein Beta-REHA, der psychisch Gesundende nach einem längerem Krankheitsverlauf im Rahmen einer therapeutischen Wiedereingliederungshilfe durch mehrmonatige Praktika in diversen Betrieben, etc... begleitet und im besten Fall wieder die Rückführug auf den Arbeitsmarkt unterstützt.

Ab 2013 erweiterte sich die Praktikantensituation im Künstler Werkstatt Atelier um folgenden Maßnahmeträger: Das D.O.C  (Diagnostik - Orientierung - Coaching) Center des Annastiftes, eine Einrichtung, die vom Jobcenter vermittelte Erwerbslose im Rahmen einer mehrmonatigen Maßnahme, incl. einer 2-monatigen Praktikumszeit, bezüglich Arbeitsmotivation und -fähigkeit coached - mit dem Ziel einer Wiedereingliederung in den ersten oder zweiten Arbeitsmarkt, suchte ständig für Praktikanten nach geeigneten Betrieben o. ä.

Vereinzelt ergänzen sich die temporär mitarbeitenden Praktikanten um Studierende, die im Rahmen eines Kunst- bzw. Gestaltungsstudiums ebenfalls berufspraktische Erfahrungen für entsprechende Zeiträume benötigen.

Und zuletzt sei da noch der *Zukunftstag* benannt, der Schülerinnen und Schülern im Rahmen eines Tages in einen Betrieb eigener Wahl Einblicke in das Arbeitsleben gewähren soll und auch in unserem Werkstatt Atelier den jüngeren SchülerInnen schon Einblicke in unsere Arbeit und Arbeitsweise vermitteln konnte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen